Die Schöne und das Biest (2017) | Film Review

*summ* tale as old as time… true as it can be…

Monate-, eigentlich sogar jahrelang habe ich auf diesen Film hingefiebert. Letzte Woche war es dann endlich soweit und deshalb kann ich nun endlich – voller Ekstase – eine Review dazu verfassen.

„Die Schöne und das Biest“ aus dem Jahr 2017 ist ein Live Action Remake des Walt Disney Klassikers aus dem Jahr 1991. Wie ich an ein, zwei Stellen schon mal erwähnt hatte, bin ich ein großer Walt Disney Fan und sehe mir seit etlichen Jahren so gut wie alle Filme an, die das Haus Disney hervorbringt. Seit einigen Jahren sind die großen Chefs des Filmstudios wohl auf den Geschmack gekommen und haben nun schon einige Animationsklassiker als „Realverfilmungen“, also Live Action Remakes, neu produziert.
In der Vergangenheit haben diese Remakes mich allerdings nicht immer überzeugt, um es mal gelinde auszurücken und deshalb war ich bis zu dem Tag, an dem ich DSudB endlich ansehen konnte, eher skeptisch und fast schon ängstlich. Die Trailer, Teaser, Poster und Setfotos haben mich dann allerdings wieder hoffen lassen.

Die Schöne und das Biest (2017) | Film Review weiterlesen

Mein Filofax – oder: wie Terminkalender und Gruppenzwang zusammenhängen

Ich möchte endlich mal ein Thema ansprechen, das mich genau so lange verfolgt wie ich einen Terminkalender führe. Angefangen damit habe ich vor ziemlich genau zwei Jahren, im Juni/Juli 2015, als mir eine Freundin ein Video über Bullet Journals schickte und ich sofort Feuer und Flamme war.

Mein Filofax – oder: wie Terminkalender und Gruppenzwang zusammenhängen weiterlesen

„Ach, wär ich nur zu Hause geblieben“ von Kerstin Gier | Buchempfehlung

Pünktlich zur Saison habe ich heute ein ganz besonderes Buch für euch. Ihr erinnert euch sicher an meine Rezension zur Edelsteintrilogie von Kerstin Gier, oder? Dort hatte ich schon angedeutet, dass meine nächste Review zu einem ihrer Bücher nicht lange auf sich warten lassen wird. Heute möchte ich euch das urkomische und aus meinem Regal nicht mehr wegzudenkende „Ach, wär ich nur zu Hause geblieben“ vorstellen. „Ach, wär ich nur zu Hause geblieben“ von Kerstin Gier | Buchempfehlung weiterlesen

La La Land | Review

Von der Kritik gefeiert, mit Preisen überhäuft, in aller Munde – außer meinem. Bis jetzt.

„La La Land“ ist wohl DIE Filmsensation des Jahres 2017. Und wir haben erst Mai! So viele Lobeshymnen hat lange kein Film mehr bekommen oder zumindest keiner, von dem ich es mitbekommen hätte. Dennoch zog „La La Land“ als Kinofilm einfach so an mir vorbei. Aber jetzt kann ich endlich mitreden! Hooray!
Aber vorher möchte ich noch diejenigen, die noch mehr hinter dem Mond leben als ich ( 😉 ), einweihen. La La Land | Review weiterlesen

Merida – Legende der Highlands | Film Review

Wie ihr bereits in meinem allerersten Posting lesen konntet, bin ich ein großer Fan von Disney- und Pixar Filmen sowie allem, was ansatzweise damit zu tun hat. Faktisch interessiere ich mich sehr für jegliche Filme, die unter den Namen Disney und/oder Pixar rauskommen und so konnte ich mir auch „Merida – Legende der Highlands“ nicht entgehen lassen.

Merida – Legende der Highlands | Film Review weiterlesen

Liebe geht durch alle Zeiten – Kerstin Gier | Review

Heute soll es um eine Buchreihe gehen, die mich seit 7 Jahren begleitet. Und damit herzlich Willkommen zu meiner zweiten Buchreview!

Es geht um die Bücher „Rubinrot“, „Saphirblau“ und „Smaragdgrün“ – Liebe geht durch alle Zeiten von Kerstin Gier. In Fachkreisen spricht man auch von der Edelsteintrilogie (nicht Triologie 😉 ) Der erste Teil erschien im Jahre 2009, die anderen beiden folgten dann in 2010. Vielleicht sagen euch die Titel etwas, weil ihr von der Verfilmung mit Maria Ehrich und Jannis Niewöhner gehört habt – hier soll es aber ausschließlich um die Bücher gehen und ich erkläre euch auch, warum.

Liebe geht durch alle Zeiten – Kerstin Gier | Review weiterlesen

Lilly Singh – „How to be a Bawse“ Review | BILINGUAL

SCROLL DOWN FOR ENGLISH VERSION

Hallo und herzlich Willkommen zu meiner ersten Buchreview auf diesem Blog! Ich bin sehr aufgeregt, denn heute geht es um ein ganz besonderes Buch, das mich von Seite zu Seite immer mehr begeistert hat. Los geht’s!

Wie ihr am Titel schon seht, soll es heute um das Buch „How to be a Bawse“ von Lilly Singh gehen. Bevor ich aber auf das Buch selbst eingehe, möchte ich eine Frage beantworten, die spätestens jetzt sicherlich in vielen Köpfen schwirrt: wer ist diese Person?

Lilly Singh – „How to be a Bawse“ Review | BILINGUAL weiterlesen

„Eine Reihe betrüblicher Ereignisse“ – Review

Netlix hat es wieder getan. Erneut wurde eine Eigenproduktion auf den Markt gebracht, welche zunächst eine Staffel mit nur 8 Folgen beinhaltet. Das ist für eine Serie eigentlich nicht wirklich viel, aber dennoch genug, um die Beliebtheit und das Potenzial einer Serie am Markt zu testen – und auch genug, um eine Review darüber zu schreiben. Kleiner Disclaimer: ich habe die Serie im Original mit englischen Untertiteln gesehen. „Eine Reihe betrüblicher Ereignisse“ – Review weiterlesen

Warum „Modern Family“ komödiantisches Gold ist

Es ist Samstag und damit wird es Zeit für einen neuen Beitrag! Heute möchte ich euch über eine meiner neuentdeckten Lieblingsserien berichten.

„Modern Family“ läuft seit 2009 auf dem amerikanischen Sender abc. Die Handlung ist relativ schnell erklärt: es geht um eine Patchworkfamilie und deren Alltag. Klingt zunächst nicht sonderlich spannend, oder? Ja, so ging es mir auch, als ich das erste Mal davon gehört habe. Aber lasst uns erstmal abwarten und ganz unvoreingenommen in die Sache starten… Warum „Modern Family“ komödiantisches Gold ist weiterlesen

„Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen“ – Filmreview

Heute möchte ich einen Animationsfilm der Sony Pictures Animation und Columbia Pictures aus dem Jahre 2009 reviewen. Es handelt sich dabei wenig überraschend um „Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen“. Bevor ich jedoch so richtig starte, möchte ich auf einen Punkt eingehen, nämlich…

Was? 2009? Wie kommst du 8 Jahre später auf die Idee, über so einen Film zu schreiben?

„Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen“ – Filmreview weiterlesen